Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Bunny´s Blog

  • : Bunny - the sweetBaby
  • Bunny - the sweetBaby
  • : In meinem Blog tobe ich mich nach herzenslust aus und freue mich immer über netten Besuch!
  • Kontakt

Advertisin

eBa 


Verdiene Geld mit
Deinem Blog auf

 CONTAXE.de



Suchen

2. Dezember 2008 2 02 /12 /Dezember /2008 08:03
Eine lustige Geschichte darüber wie man die GEZ erfolgreich abwimmeln kann.
 
Müde und abgespannt von der Arbeit fuhr ich in die Wohnung meines Freundes. Dort war es aufgeräumt, im Kühlschrank war etwas zu essen. Nachdem ich mir den Magen vollgeschlagen hatte, machte ich es mir auf dem Sofa bequem.
In diesem Moment klingelt es an der Wohnungstür. Ich gehe zur Tür und blicke durch den Spion. Dort stand ein etwa 40 Jahre alter, gut gekleideter Mann. Kaum hatte ich die Tür geöffnet, fing der gute Mann auch schon an:

GEZ-Fahnder: "Guten Tag, mein Name ist Lars Lästig, ich bin ihr Rundfunkgebühren-Beaufftragter... blabla.... blabla..."
GEZ? Wirklich ein GEZ-Fahnder? Oh je...
GEZ-Fahnder: "......blabla........ sind Sie Herr Paul P.?"

Hat der mich wirklich gerade gefragt ob ich Herr Paul P. (mein Freund) bin? (Ich sehe nun wirklich nicht wie ein Mann aus, zudem trug ich einen deutlich sichtbares kurzes Kleidchen)

Das verschlug selbst mir die Sprache. Stille machte sich im Hausflur breit. Plötzlich traf mich der Hammer der Erkenntnis: Es gibt ein Leben nach dem Gehirntod, der Beweis steht vor dir. Pack den Typen ein und der nächste Nobelpreis ist dir sicher. Ich entschied mich dagegen, denn der gute Mann war sicher nicht stubenrein und ich antwortete ihm stattdessen, dass ich Oli P. sei, der uneheliche Sohn von Herr P.

GEZ-Fahnder: "Na gut, lassen wir das. Sie wissen sicher.......blabla........verpflichtet ..........blabla........anzumelden......"
Ich unterbrach den Redefluss des GEZ-Fahndern nur ungern, aber ich teilte ihm mit, dass ich mal auf die Toilette müsste, versprach ihm aber, dass ich gleich wieder da bin und schloss die Tür hinter mir. Nach fünf Minuten gab es die ersten zarten Klingelversuche. Nach weiteren drei Minuten klingelte er Sturm und ich öffnete wieder die Tür.

GEZ-Fahnder: "Was haben sie denn solange gemacht?"
Wahrheitsgemäß antwortete ich ihm, dass ich ein lauwarmes Bier getrunken habe. Außerdem mussten mal wieder meine Fußnägel geschnitten werden.
GEZ-Fahnder: "So eine Frechheit, so was habe ich ja noch nie erlebt...."

Ich musste dem guten Mann leider Recht geben und versprach meinem Freund noch heute Abend darauf anzusprechen, warum sie das Bier nicht in den Kühlschrank gestellt hatte. Wirklich eine Frechheit.
Nun lief dieser geistige Tiefflieger rot an und rastete aus.
GEZ-Fahnder: "Wenn sie noch weiter so ein Kasperltheater veranstalten, kann ich auch andere Seiten aufziehen. Ein Anruf von mir und die Polizei durchsucht ihre Wohnung......blabla....... das wird sehr teuer für sie......blabla".

Logisch, mit Bundesgrenzschutz und Sondereinsatzkommando.
Sichtbar eingeschüchtert versprach ich nun, effektiv mitzuarbeiten und mein Kasperltheater bleiben zu lassen.
GEZ-Fahnder: "Besitzen sie einen Fernseher oder ein Radio?"
Freundlich gab ich dem Mann Auskunft. "Ja klar, ich besitze 2 Fernseher, 3 Radios, noch ein Radio in meinem Büro und zwei in meinen Autos."

GEZ-Fahnder: "Haben sie diese angemeldet?" Ich: "Nein, bisher leider nicht."
GEZ-Fahnder: "Wie lange besitzen sie diese Geräte schon?" Ich: "Ca. 10-12 Jahre."

Uiiiii, jetzt war er am Sabbern, als er seine Provision in Gedanken überschlug. Nun ja, um es kurz zu machen, er hielt mir nach ein bis zwei Minuten zwei Zettel zur Unterschrift unter die Nase. Eine Anmeldung der GEZ und einen Schrieb, dass ich schon seit fünf Jahren die Geräte besitze. Beides auf den Namen und die Adresse meines Freundes ausgestellt.

Freundlich wie ich nun einmal bin teilte ich ihm mit, dass ich weder Herr Paul P. bin, noch hier wohne.
GEZ-Fahnder: "Wo wohnen sie denn?" Ich: "Wissen sie das nicht?" GEZ-Fahnder: "Nee"
Ich: "Super - dann schönen guten Abend"
Ich schloss die Tür, schaltete die Klingel ab und den Fernseher ein, das Bier war auch schon etwas kühler.
Wenn ich Glück habe, kommen vielleicht auch bald mal wieder die Zeugen Jehovas vorbei...
Repost 0
1. Dezember 2008 1 01 /12 /Dezember /2008 09:59

 ERST TEXT LESEN !!!!!!!!!!!!!

Singapore Airline Flug 226 nach New York. 
Passkontrolle:
Security:   Pass bitte!
Fluggast:   Moment, habegleich
Security:   Pass bitte!
Fluggast:   Ich nixfinden, bin Suparman.
Security:   ? Wie Supaman? Wie heißenSie?
Fluggast:   Batman
Security:   Verarschen kann ich mich alleine. Ausweis bitte!
Fluggast:   Muss in Koffersein. Bin Suparman.
Security:   Ja, ja! Und ich bin Wonderwoman! Komm mal mit, das wird mir zu bunt.

Der Fluggast wirdabgeführt.
Fluggast:   Nein, ich nix böse, bin Supaman. Batman bin Suparman.
Als man den Ausweis des Flugastes findet,entschuldigt man sich in aller Form, nicht ohne eine Ausweiskopie zu ziehen, den sowas sieht man selten:

 

Repost 0
1. Dezember 2008 1 01 /12 /Dezember /2008 08:13

 

ist der nicht goldig :)

Repost 0
30. November 2008 7 30 /11 /November /2008 20:25

Huhuu,

 

heute startet bei Gefangener-Engel wieder eine Video-Aktion :)

Passend zur Weihnachtszeit kann man sein Lieblings-Weihnachtslied von einem Promi vorstellen!

 

Ich hab da auch schon eine gute Idee für, das Lied habe ich vorhin beim Heimfahren gehört!

Ein super schönes Lied, nun muss ich nur noch das Video dazu suchen :)

Engelchen da hast wieder ein super Thema gefunden, das mir gleich zugesagt hat!

Na, wer ist noch alles dabei?

 

 

Repost 0
30. November 2008 7 30 /11 /November /2008 17:04

So langsam fangen nun ja auch die Weihnachtsmärkte an. Heute war ich auf dem ersten in diesem Jahr.

War echt nett dort, man kommt dort hin und dann steht dort schon mal eine kleines Gehege mit Eseln,

Schafen, Häschen und Hühnern.

 

An viele nette kleine Ständlein sind wir vorbeigekommen und

dann noch einen schön heißen Glühwein oder einen (Kinder-) Punsch genießen :-)

  Jetzt bin ich auf Weihnachten eingestimmt und freu mich auch noch auf andere Weihnachtsmärkte!

 

Schönen Advents-Sonntag euch allen noch!

  Bunny

 

Repost 0
30. November 2008 7 30 /11 /November /2008 11:13

Unzufriedene Menschen sehen mehr Fernsehen als Zeitgenossen, die sich selbst als glücklich beschreiben. Das geht aus einer Studie zweier Sozialogen von der Universität Maryland in den USA hervor. Wer nach eigenem Empfinden ausgefüllt ist, liest mehr, beschäftigt sich mehr mit der Familie und Freunden. Zu diesem Ergebnis kamen die Soziologen John P. Robinson und Steven Martin, die jahrzehntelange Tagebucheintragungen von etwa 45 000 Amerikanern auswerteten.

 

Wer unzufrieden ist, lässt sich laut einer Studie eher vom Fernsehen berieseln. Quelle: dpa


Das Fernsehen ist nicht der Grund für die Stimmungslage seiner treuesten Konsumenten. Vielmehr sei "die Kiste" so anspruchslos, dass auch "Menschen mit weniger Geschick im Umgang mit ihren Mitmenschen oder Talent für andere Aktivitäten" nicht vor ihr flüchteten.

Repost 0
30. November 2008 7 30 /11 /November /2008 09:04

 

 

Repost 0
29. November 2008 6 29 /11 /November /2008 20:11

 

Nicht alles ist einem in die Wiege gelegt !

Repost 0
29. November 2008 6 29 /11 /November /2008 15:50

Hier ist die -ohne Zweifel- coolste PC-Illusion, die mir je untergekommen ist


*  Folge den Instruktionen: 

 

1)  Entspann dich und starre ca. 30 - 45 Sekunden auf die 4 kleinen Punkte im Bild 


 2)  Dann schau langsam auf eine Wand in deiner Nähe

(bzw. auf eine glatte, einfärbige Fläche - egal was,

nur sollte sie ein bisserl größer sein z.B. ein Kasten) 

 3)  Dann siehst du wie sich langsam ein heller Fleck bildet (lange genug hinschauen!)

4) Ein paar mal blinzeln und du siehst wie eine Figur in dem Fleck entsteht.

5) Was siehst du? Oder vielmehr WEN siehst du?

 

 

Repost 0
29. November 2008 6 29 /11 /November /2008 13:23

Hallo 

 

da es auf Over-Blog keinen Chat gibt, hab ich mir nun auf meinem Blog meinen

eigenen Chat eingerichtet!

  Wer Lust hat mir was mitzuteilen, kann dies nun auch auf diesem Wege machen

  bin gespannt wie es ankommt,

  eure Bunny

 

 

 

Repost 0

Seiten

EuroClix

Sparen Sie Geld mit EuroClix

Translator