Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Bunny´s Blog

  • : Bunny - the sweetBaby
  • Bunny - the sweetBaby
  • : In meinem Blog tobe ich mich nach herzenslust aus und freue mich immer über netten Besuch!
  • Kontakt

Advertisin

eBa 


Verdiene Geld mit
Deinem Blog auf

 CONTAXE.de



Suchen

19. November 2009 4 19 /11 /November /2009 19:59
Unterhaltund zwischen Mann und Frau

tagsüber:
Mann: „
Du hast einen Hintern gekriegt wie ein Mähdrescher.“

Abends gehen beide zu Bett...

Der Mann
streichelt die Frau. 
Die Frau rührt sich nicht.

Der Mann streichelt die Frau wieder.
Die Frau rührt sich noch immer nicht.

 

Mann:  

„Sag mal,hast Du heute keine Lust?"
Frau: „Ja glaubst Du etwa, ich stelle wegen eines Strohhalms meinen Mähdrescher an?"


*** Gute Nacht! ***

Repost 0
27. Oktober 2009 2 27 /10 /Oktober /2009 18:57

Ein Autofahrer wird von der Polizei angehalten.
Der Polizist sagt: "Guten Tag, ich habe sie gerade mit 170 km/h gemessen, obwohl nur 120 erlaubt sind!"

Der Fahrer erwidert: "Herr Wachtmeister, dass kann gar nicht sein, ich hatte den Tempomat die ganze Zeit auf 120 km/h eingestellt. Vielleicht muss ihr Radargerät neu kalibriert werden!?"

Die Frau auf dem Beifahrersitz blickt von ihrer Zeitung auf und sagt: "Schatz, wie soll das denn gehen? Unser Auto hat doch gar kein Tempomat..."

Der Polizist schreibt den Strafzettel weiter und der Mann blickt zu seiner Frau und murmelt: "Kannst du nicht einmal deinen Mund halten?" Sie blickt ihn nur vorwurfsvoll an und meint: "Du solltest dankbar sein, dass dein Radarwarner dich wenigstens ein bisschen runtergebremst hat bevor du gemessen wurdest!"

Der Polizist schreibt direkt den zweiten Strafzettel wegen Besitz eines nicht erlaubten Radarwarngeräts, und der Mann blickt seine Frau ärgerlich an und knurrt: "Verdammt, halt endlich deinen Mund!"

Als der Polizist dem Fahrer die beiden Strafzettel in die Hand drückt bemerkt er noch: "Ach, und ich sehe gerade, dass sie auch nicht angeschnallt sind. Das macht dann noch mal 30 Euro Bußgeld!"

Der Fahrer entschuldigt sich: "Herr Wachtmeister, ich habe mich nachdem sie mich angehalten haben, abgeschnallt, um meinen Führerschein aus der Gesäßtasche zu holen." Schon wieder unterbricht ihn die Frau und sagt: "Schatz, lüg doch den Polizist nicht an, du bist beim Fahren nie angeschnallt!"

Während der Polizist das dritte Knöllchen schreibt, brüllt der Fahrer seine Frau an: "Herrgott, halt endlich deine Klappe!" Der Polizist blickt die Frau an und fragt: "Redet Ihr Mann immer so mit Ihnen?" Die Frau lächelt nur und sagt...

.. "Nein, nur wenn er betrunken ist!" 


weitere
der Polizei leicht gemacht...

Repost 0
18. Oktober 2009 7 18 /10 /Oktober /2009 19:26



Warum stehen Männer in der Nacht auf?



17 % müssen aufs WC

21 % gehen zum Kühlschrank

62 % müssen nach Hause

Repost 0
Published by Bunny - in Zu Blöd
Kommentiere diesen Post
17. Oktober 2009 6 17 /10 /Oktober /2009 17:01

Ein junger Prinz beschließt Abenteuer zu suchen und einen Drachen zu töten.

Er kauft sich ein Schwert und eine Rüstung und macht sich auf den Weg.

 

In der Höhle des Drachen angekommen, sieht er sich gerade um,

als plötzlich ein RIESIGER Drache, vor ihm steht.

 

Der Drache fragt den Prinzen: "Was machst denn Du hier?“

Prinz: "Äh - häm - also ...."

Drache: "Immer das gleiche mit den jungen Rittern. Gib's zu, du wolltest mich töten!“

"Naja - also - ja ...“

"Hör zu, das ist nicht das erste Mal. Die dummen Jünglinge kommen an und meinen,

wir Drachen wären so doof, dass man uns einfach so abmurksen kann.“

 

„Ich mache Dir einen Vorschlag: wenn Du versprichst, Weisheit zu suchen,

lasse ich Dich am Leben. Du hast von jetzt an ein Jahr Zeit,

mir eine Frage zu beantworten.Wenn mich die Antwort zufrieden stellt,

bekommst Du die Hälfte meines Drachenschatzes, ansonsten fresse ich Dich auf."

 

"Die Frage lautet: Was ist Frauen wirklich wichtig ?"

 

Daheim angekommen, befragte der Prinz jede Frau im Schloss, was ihr wichtig sei,

von der Königin bis zur einfachsten Magd.

 

Er bekam viele Antworten wie "Schönheit", "Reichtum", "Macht", "Einen lieben Mann ...".

 

Aber zu jeder Antwort gab es auch viele Frauen, die das für völlig falsch hielten.

 

Er war schon am Verzweifeln, bis ihm jemand den Vorschlag machte, die alte weise Hexe im Sumpf zu befragen, die einige Tagesreisen weit weg wohnte.

 

Als er bei der Hexe ankam, schilderte er ihr sein Problem. Diese meinte, die Antwort zu kennen.Sie würde sie ihm sagen; aber nur um den Preis, dass er sie heiraten würde.

 

Der Prinz bekam einen Riesenschreck, denn die Hexe war die hässlichste Frau, die er jemals gesehen hatte: ein Buckel, die Beine unterschiedlich lang, eine große Warze auf der Nase; sie roch fürchterlich, und ihre Stimme war ein ekelhaftes Gekrächze.

 

Nach einiger Zeit beschloss er jedoch, dass dies gegenüber dem Drachen

das geringere Übel sei und versprach, die Hexe zu heiraten, wenn der Drache die Antwort akzeptieren würde.

 

Daraufhin gab sie ihm ihre Antwort:"Was sich jede Frau wünscht ist, über die Dinge,

die sie persönlich betreffen, selbst bestimmen zu können".

 

Der Drache akzeptierte die Antwort und überließ dem Prinzen einen Teil seines Schatzes.

Fröhlich ritt der Prinz nach Hause, bis er wieder an die alte Hexe dachte.

 

Da er jedoch ein Prinz war blieb ihm nichts übrig, als sein Versprechen einzuhalten,

und die Hochzeit wurde angesetzt.Das war ein trauriges Fest!!!

 

Die Hexe sah nicht nur furchtbar aus und stank; sie hatte auch die schlechtesten Manieren, rülpste, furzte und beleidigte die Gäste.

 

Die einen bemitleideten den Prinzen, die anderen machten sich über ihn lustig,

aber jeder fand schnell eine Entschuldigung, sich verabschieden zu müssen,

so dass am frühen Abend die Feier zu Ende war.

 

Danach verabschiedete sich die Braut ins Schlafzimmer,nicht ohne dem Prinzen mitzuteilen, dass sie sich auf das was jetzt kommen sollte, besonders freuen würde.

 

Der arme Prinz überlegte sehr,ob der Drache nicht doch das kleinere Übel gewesen wäre. Wie staunte er jedoch, als er das Schlafzimmer betrat und die schönste Frau im Bett lag, die er jemals gesehen hatte!Diese duftete angenehm, hatte eine schöne Stimme und erklärte ihm, dass sie sehr wohl die Hexe sei, aber als Hexe auch die Fähigkeit hätte, ihr Aussehen zu verändern, und dass sie beschlossen habe, ihn für das gehaltene Versprechen zu belohnen.

 

Sie wäre zukünftig am Tag die Hexe und in der Nacht die junge schöne Frau -

oder andersherum. Der Prinz könne wählen was ihm lieber wäre.

 

Der Prinz überlegte lange, was besser wäre - tagsüber eine schöne Frau,

um die ihn alle beneiden würden, aber schreckliche Nächte,oder tagsüber das Gespött eines jeden zu sein und dafür die Nächte genießen zu können.

 

Wie hat er sich wohl entschieden?

 

NICHT WEITERLESEN !!!

 

 

ÜBERLEGE ZUERST:

 

 

WAS WÄRE DEINE WAHL GEWESEN?

 

Der Prinz erinnerte sich an die Frage des Drachen und antwortete schließlich,

dass sie dies selbst bestimmen solle!

 

Daraufhin freute sich die Hexe und meinte,

dass der Prinz mit dieser Antwort wirklich seine Weisheit bewiesen habe, und dass sie als Belohnung nun immer die schöne Gestalt sein würde.

 

Und was ist die Moral dieser Geschichte ?

 

Es ist ganz egal, ob eine Frau schön ist oder hässlich -

 

im inneren bleibt sie doch immer eine Hexe !

Repost 0
16. Oktober 2009 5 16 /10 /Oktober /2009 12:42

Eine Mutter besteigt mit ihrem Baby am Arm einen Bus.
Der Busfahrer dreht sich zu ihr und meint:
"Oh Gott, das ist das hässlichste Kind das ich je gesehen habe!"
Die Frau geht perplex nach hinten, setzt sich und meint zu ihrem
Sitznachbarn, dass der Busfahrer sie tief beleidigt hätte.
Der Mann sagt: "Gehen Sie sofort zum Busfahrer und fordern
sie ihn auf sich zu entschuldigen! Ich halte solange ihren Affen.

 
LACHEN IST GESUND

Repost 0
14. Oktober 2009 3 14 /10 /Oktober /2009 17:21

 

Der Fischersee

Ein Ehepaar fuhr am Wochenende an einen See, wo man fischen konnte.

 

Der Ehemann liebte es, im Morgengrauen zu fischen und seine Frau las unheimlich gern.

 

Eines Morgens kam der Mann nach mehreren Stunden fischen zurück und wollte sich ein paar Stunden aufs Ohr hauen.

 

Obwohl die Ehefrau sich in der Gegend nicht auskannte, entschied Sie mit dem Boot hinauszufahren. Sie ruderte eine kurze Strecke, legte Anker an und nahm Ihre Lektüre auf.

 

Nach kurzer Zeit erschien der Parkwächter in seinem Motorboot.

Er sprach sie an: "Guten Morgen, gnädige Frau. Was machen Sie denn hier?"

"Ich lese" - antwortete Sie und dachte für sich: ... ist dies nicht offensichtlich?

"Sie befinden sich hier aber in der Zone, in der Fischen verboten ist."

"Aber ich fische doch gar nicht...", das sehen Sie doch.

"Tja, Sie haben aber die komplette Ausrüstung dabei." Ich werde Sie mitnehmen und einen Strafzettel ausstellen müssen.

"Wenn Sie das tun, werde ich Sie wegen Vergewaltigung anzeigen!", erwiderte die erboste Frau.

 

"Aber ich habe Sie doch gar nicht berührt...!"

Tja, Sie haben aber die komplette Ausrüstung dabei!"

Die Moral von der Geschichte:

Diskutiere NIE mit Frauen die lesen können !

Repost 0
6. Oktober 2009 2 06 /10 /Oktober /2009 17:05

Bitte nicht lesen!

******************

Ja, hast Du denn die Überschrift nicht gelesen?

Hast du denn nicht gesehen, daß du diese Zeilen überspringen sollst?

Also, warum in aller Welt liest du dann weiter?

 



Glaub mir: du wirst nicht das Geringste davon haben. Also such Dir einen anderen
Text aus! Wenn du immer noch nicht aufgehört hast, vergeudest du nur deine Zeit.

Dies ist genau der Augenblick, wo du beweisen kannst, daß du Charakter genug
hast um aufzuhören.

Hast du nicht verstanden?

Aufhören!

Augenblicklich!!

So. Jetzt sind wir glücklicherweise schon bei der Hälfte. Und du liest immer noch
weiter. Du kannst Dir einfach nicht helfen: Du mußt auch noch die nächste Zeile
lesen. Oder kannst du aufhören? Nein. Natürlich nicht. Ich habe recht gehabt. Um
Gottes willen: Was hast du denn bloß davon?! Nichts. Rein gar nichts. Aber du
tust, als ob du verhext wärest. Jetzt sind doch nur noch ein paar Zeilen übrig.
Also, nun zeige doch endlich, daß du ein bißchen Willenskraft hast, und machst
Schluß! Aber du bist wahrscheinlich noch immer neugierig genug, weiterhin deine
Zeit zu vertrödeln und auch noch die allerletzten Wörter zu lesen. Oder etwa
nicht ... ???

Herzliche Grüße, die du eigentlich gar nicht lesen solltest,
aber was du, wie ich bemerke, dennoch tust.

möcht noch danke für alles sagen ;o)

Repost 0
13. Juli 2009 1 13 /07 /Juli /2009 11:32

Wer wollte nicht selber schon mal seinen eigenen Strafzettel verteilen?


Einfach mehrfach ausdrucken und schon kann das Spiel beginnen!

auch erhältlich als Verwarnung

Repost 0
29. Juni 2009 1 29 /06 /Juni /2009 14:11

Beobachte, bis Sylvester Tweety einfängt (warte, es lohnt sich!)
und dann klicke mit der Maus auf den eingefangen Tweety...




Repost 0
16. Juni 2009 2 16 /06 /Juni /2009 07:33
Repost 0
Published by Bunny - in Funny Pics
Kommentiere diesen Post

Seiten

EuroClix

Sparen Sie Geld mit EuroClix

Translator